Blog-Erstellung mit einer eigenen Domain

Blog erstellen mit eigener Domain

Einen WordPress Blog erstellen mit eigener Domain

Ein Blog eignet sich besonders gut zum Geld verdienen im Internet, ein Blog ist Dank der einfachen Installation beim Hosting-Anbieter schnell erstellt und mit den vielen Theme kann man dem Blog ein individuelles Aussahen verpassen!

Wir haben zahlreiche Blogs die wir zum großen Teil für Affiliate Marketing nutzen und fast ausschließlich so unsere Einnahmen im Internet generieren, dafür haben wir immer eine eigene Domain und so bekommen die Blogs schneller gute Positionen in den Suchmaschinen.

Doch ich sehe noch immer das viele auf kostenlose Blogs mit Hilfe von WordPress setzen…hier gibt es einen großen Unterschied den man beachten mussWordPress Blog über einen Hosting-Anbieter läuft mit WordPress.org, ein kostenloser Blog mit WordPress läuft über WordPress.com und man bekommt dort eine Subdomain

Eigene Domain für den Blog nutzen

Wenn man im Internet Geld verdienen möchte beginnt man meist mit einem Blog, veröffentlicht laufend neue Beiträge und bekommt mit der steigenden Anzahl an Artikeln auch immer mehr Besucher aus den Suchmaschinen auf den Blog!

Doch zwischen Blog und Blog gibt es einen Unterschied…ein Blog mit einer eigenen Domain wird viel schneller gute Positionen in den Suchmaschinen erhalten als ein Blog mit einer Subdomain…möchte man also mit dem Blog Geld verdienen und später den Blog zu einem Online-Business ausbauen sollte man auf jeden Fall mit einer eigenen Domain starten.

Wir haben unsere Blogs alle über einen Hosting-Anbieter laufen, haben dort die Domains registriert und auch Webspace gemietet…in diesem Fall läuft ein Blog über die Software von WordPress.org.

Hier die beiden Seiten von WordPress als Vergleich für die Erstellung eines Blog:

Die Seiten WordPress-com und WordPress-org als Vergleich

Die Seiten WordPress-com und WordPress-org als Vergleich

Man kann natürlich auch beim kostenlosen Service WordPress.com starten und dort gleich eine kostenpflichtige eigene Domain bestellen, dann hat man die Sicherheit das die Technik im Hintergrund wirklich vollkommen auf die WordPress-Software abgestimmt ist und alle Updates immer sofort eingespielt werden.

Blog mit eigener Domain oder kostenloser Subdomain?

Wenn man nur einmal einen Blog starten möchte und noch keine Vorstellung hat ob und wie man damit Geld verdienen will eignet sich ein kostenloser Blog mit Sicherheit besser, auch weil meist nach ein paar Monaten die Ambition verfliegt und das Projekt aufgegeben wird!

Hat man aber eine klare Vorstellung und auch einen eisernen Willen mit einem Blog Geld zu verdienen sollte man gleich mit einer eigenen Domain starten, ganz gleich ob über WordPress.com oder über einen Hosting-Anbieter.

Man braucht sich nur einmal die Suchergebnisse in den Suchmaschinen ansehen, ganz vorne werden immer Blogs mit einer eigenen Domain gelistet, die kostenlosen Blogs mit einer Subdomain sind meist abgeschlagen weiter hinten in den Suchergebnissen zu finden, auch wenn ein Blog mit einer Subdomain noch so gute Inhalte bietet.

Möchte man also mit einem Blog Geld verdienen und später sogar zu einem kompletten Online-Business ausbauen ist ein Blog mit einer eigenen Domain zwingend erforderlich, am besten über einen Hosting-Anbieter, denn so kann man später auch aus dem Blog ein Abosystem bzw. eine kostenpflichtige Mitgliederseite machen.

Blog mit einer eigenen Domain erstellen

Bevor man sich aber ein Webspace und eine eigene Domain bei einem Hosting-Anbieter mietet sollte man einen Plan für den Blog machen…die Nische, die Themen, Keywords sollten festgelegt werden, am besten macht man sich auch gleich einen Plan für die ersten 6 Monate mit den Themen für die zukünftigen Artikel!

Ein Plan für den Blog ist wie ein Businessplan für ein Unternehmen und es hilft darn zu bleiben, daher empfehle ich ausdrücklich schon für die ersten 6 Monate auch gleich die Artikel festzulegen…mindestens 3 Artikel sollten pro Woche erscheinen damit auch Google erkennen kann das ein Blog laufend gepflegt wird, dass verhilft auch zu besseren Positionen.

Google liebt neue Inhalte, aus diesem Grund werden Blogs mit laufend neuen Inhalten besser in den Suchergebnissen gelistet als Blogs die alle paar Wochen ein oder zwei Beiträge veröffentlichen und bekanntlich bekommt man weiter vorne in den Suchergebnisse mehr Besucher als weiter hinten.

Um mit einem Blog wirklich erfolgreich Geld verdienen zu können benötigt man viel Zeit, Geduld und Ausdauer…bleibt man dran wird man auch mit Einnahmen belohnt und mit der Zeit werden die Einnahmen ausreichen um ganz vom Blog und vom Bloggen leben zu können.

Für die Einnahmen sollte man alle Möglichkeiten nutzen und dazu zählen Affiliate Marketing, bezahlte Artikel, Bannerwerbung, eigene Produkte und ein oder mehrere Videokurse als Abosystem…wie so etwas genau funktioniert kann man in unserem Videokurs „Mein-PC-Biz“ erfahren, wo es um den Aufbau eines eigenen Online-Business mit Hilfe eines Blog geht.

Hier finden Sie weitere Informationen dazu:

Ein Blog kann der Beginn auf dem Weg zur Selbstständigkeit sein und sollte gut vorbereitet und geplant sein, aber vor allem sollte man Spass daran haben um es auch auf lange Sicht mit Freude verfolgen zu können.

Leider fehlt es vielen an Ausdauer, viele Blogs werden noch bevor der Erfolg kommt wieder geschlossen, einfach weil man das Interesse am Thema verliert oder nicht weiß worüber man schreiben soll, es fehlt an Ideen für eigene Produkte, für Artikel und wo man sich neue Ideen für Beiträge holen kann…das ist meist auch das Ergebniss wenn man ohne Planung an die Sache heran geht…

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*